Die Mitglieder der CeramTec Geschäftsführung

Die Geschäftsführer der Keramik-Experten



Dr. Ulf-D. Zimmermann

Vorsitzender der Geschäftsführung

Dr. Ulf-D. Zimmermann
Vorsitzender der Geschäftsführung
 


Dr. Ulf-D. Zimmermann wurde in Elze/Hannover geboren. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Berlin. Während seiner Promotion zum Dr.-Ing. war er bis 1980 als wissenschaftlicher Assistent an der TU tätig. Von 1980 bis 1990 arbeitete Dr. Ulf-D. Zimmermann für die Flick KGaA in Ratingen; zunächst als Assistent der Geschäftsführung, später als Geschäftsführer der Eichener Maschinenfabrik im Siegerland und der Conti Systembau in Ratingen. 1990 übernahm er die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung im Bereich Dieselmotoren der KHD AG Köln. Von dort ging Dr. Ulf-D. Zimmermann 1996 als Bereichsvorstand zur GEA AG Bochum und leitete die WestfaliaSurge Oelde/Chicago. Zum 1. April 2001 folgte seine Berufung in den Vorstand der Dynamit Nobel AG Troisdorf. Gleichzeitig übernahm er den Vorsitz im Vorstand der zum Dynamit Nobel-Konzern gehörenden CeramTec. Nach der Akquisition durch die Rockwood Gruppe im August 2004 hat Dr. Ulf-D. Zimmermann zusätzlich die Funktion des Division Präsidenten dieses Unternehmens mit Sitz in Princeton, N.J., USA, übernommen. 2013 entschied Rockwood, das Unternehmen neu auszurichten und trennte sich von der Mehrheit seines Portfolios, u.a. auch von CeramTec. Dr. Ulf-D. Zimmermann begleitete diesen Prozess aktiv einschließlich des Verkaufs an Cinven.

Rolf-Michael Müller

Mitglied der Geschäftsführung (Bereich Finanzen/Controlling)

Rolf-Michael Müller
Mitglied der Geschäftsführung (Bereich Finanzen/Controlling)


Rolf-Michael Müller wurde am 24. Mai 1958 in Bielefeld geboren. Er studierte von 1979 bis 1983 Betriebswirtschaft an der European Business School mit Abschluss als Diplom-Betriebswirt. Nach dem Berufsstart bei Arthur Andersen & Co. in Frankfurt wechselte er zur Metallgesellschaft AG Frankfurt. Seine Arbeitsschwerpunkte lagen in den Bereichen Controlling und Unternehmensentwicklung, zuletzt als Abteilungsleiter. 1992 ging Rolf-Michael Müller als Geschäftsführer zur Cerasiv GmbH, die 1996 im Zuge der Fusion mit der Hoechst CeramTec in die neue CeramTec eingebracht wurde. Zum 1. September 1996 wurde er zum Finanzvorstand der CeramTec berufen und verantwortet dort die Bereiche Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, IT, Personal, Recht und Einkauf. Rolf-Michael Müller ist seit 2009 Vorsitzender des Vorstands des Verbands der keramischen Industrie, seit 2012 Präsident des Bundesverbands Keramische Industrie und Vorstandsmitglied des BDI sowie Mitglied des Vorstands des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Ab Juni 2012 hat er den Vorsitz im Beirat der Hochschule Reutlingen (ESB Business School) übernommen.

Sigurd Adler

Mitglied der Geschäftsführung (Bereich Technik)

Sigurd Adler
Mitglied der Geschäftsführung (Bereich Technik)


Im April 2011 hat Sigurd Adler, geboren am 28. Februar 1959, die Funktion als technischer Geschäftsführer in der CeramTec Gruppe übernommen. Sigurd Adler war nach Abschluss seines Studiums zum Diplom-Ingenieur Maschinenbau in Darmstadt in verschiedenen international tätigen Konzernunternehmen des Maschinenbaus, der Automobilzulieferung, der Baustoffindustrie und der Spezialchemie tätig. Berufliche Stationen waren unter anderem die Kühnle, Kopp & Kausch AG, die Rockwool GmbH sowie seit 10 Jahren die Umicore AG. Sigurd Adler war dort als Vice President Global Production & Technology sowie als Director South America verantwortlich für den Geschäftsbereich Autoabgaskatalysatoren. Seine technische Kompetenz hat er in Führungsfunktionen in den Bereichen Produktion sowie der Produkt- und Prozessentwicklung erfolgreich einbringen und erweitern können und verfügt ebenso über Erfahrungen in der Führung und Entwicklung von global ausgerichteten Geschäften, die in einem starken technologischen Wettbewerb stehen.

Empfohlene Kontakte

Bitte klicken Sie auf den nebenstehenden Button „Kontakte“, um die für diese Seite unmittelbar passenden, persönlichen Ansprechpartner zu sehen.