ALOTEC® Hochleistungskeramik zum Schutz vor Verschleiß und Korrosion

Anwendungen für ALOTEC® Hochleistungskeramik

ALOTEC® Hochleistungskeramik ist die Basis für die verschleißfeste und korrosionsfeste Ausrüstung von Industrieanlagen.

Verschleißschutz und Korrosionsschutz

„Aufgrund der besonderen Eigenschaften, vor allem der hohen Härte, zeigt sich ALOTEC® anderen verwendeten Werkstoffen im Verschleißschutz überlegen.“

ALOTEC® Hochleistungskeramik ist als Spezialwerkstoff für den industriellen Korrosions- und Verschleißschutz weltweit etabliert.

ALOTEC® wird zum Beispiel bei Transportrinnen und Rutschen, Schwingförderrinnen, aber auch bei Trommelmühlen, Betonmischer und Verteilerschurren als großflächige Auskleidung auf der Basis maßgenau gefertigter Platten und Steine eingesetzt. Beim Transport von Hüttenkoks erreichen ALOTEC® Auskleidungen gegenüber Alternativen aus Stahl durchaus ca. 12fach höhere Standzeiten. Enorme Standzeiterhöhungen werden so auch bei Granulationsrinnen für Hochofenschlacken oder Teller- und Doppelwellenmischern erreicht.

Zellenrad-Schleusen

Betonmischer

Gut zu wissen:

ALOTEC® – Verschleißschutz-Anwendungen

  • Stahlwerke
  • Gießereien
  • Mineralienförderung und Mineralienaufbereitung
  • Papierherstellung und Zellstoffindustrie
  • Chemieindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Herstellung und Verarbeitung von Zement und Beton
  • Recycling und Müllaufbereitung
  • Kraftwerke

ALOTEC® Vielfalt beim Mahlen, Mischen, Fördern, Einfüllen

Exzellente Komfort-Zone

Im Bereich von Mühlen ermöglicht der Einsatz von ALOTEC® Hochleistungskeramik als Mühlenfutter kurze Mahlzyklen und eine eisenfreie Vermahlung und damit – verbunden mit hohen Mahlleistungen – einen höchst wirtschaftlichen Betrieb. ALOTEC® ist auf Grund der chemischen Zusammensetzung nicht toxisch und kann deshalb auch in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie eingesetzt werden. ALOTEC® Hochleistungskeramik eignet sich auch als Verschleißschutz bei Prozessen, bei denen hohe Prallenergie eine Rolle spielt, z.B. bei Übergabe- und Einfülltrichtern oder Skipcars zur Beschickung von Hochöfen. Der Verbund mit geeigneten anderen Werkstoffen, wie Polymeren, erlaubt den Einsatz auch bei extrem hoher Prallenergie.

Breite Anwendung findet ALOTEC® im Verschleißschutz von pneumatischen Rohrleitungssystemen. Speziell die Bereiche mit starken Verwirbelungen, Bögen, Verengungen, Rohrteiler und Einblaß-Stutzen, unterliegen oft extremem Verschleiß. ALOTEC® erreicht hier bis zu 10fach höhere Standzeiten gegenüber Stahl. CeramTec-ETEC bietet neben der Montage und Lieferung von Auskleidungen auch komplette Teile (auch Kugelhahnen) und Systeme im Stahl-Keramik-Verbund an.

Extruderdüsen für die Chemieindustrie

Dispergierrührer für Pigmentvermahlung in der Pharmaindustrie

Stator für Dispergierrad in der Chemie- und Pharmaindustrie

ALOTEC® Bauteil für die Messtechnik

Beim Transport von Feststoffen in korrosiven Medien, die Abrasion und Erosion verstärken können, hat sich ALOTEC® Hochleistungskeramik bewährt. Typische Anwendungen sind hier Förderrinnen für Suspensionen (z.B. mit Rohkohle), Mischbehälter, Rohrsysteme oder auch Förderschnecken und Dekanterschnecken für den Austrag von hoch abrasivem Schlamm. Hier wie auch bei anderen Anwendungen mit spezifischen Anforderungen kommen auch Keramik- Verbund-Systeme zum Einsatz, wo die Vorteile der Keramik, beispielsweise in Kombination mit Gummi oder PU, voll ausgeschöpft werden, um eine optimale Lösung anbieten zu können. Beispiele sind hier flexible Rohrelemente oder Antriebsrollen für Förderbänder.

Problemlösung durch die CeramTec-ETEC
Verschleißschutz-Experten

Exzellente Komfort-Zone

Antriebstrommel mit ALOTEC® und Gummibelegung für Bandanlagen in der Schüttgut-Förderung

Die CeramTec-ETEC Verschleißschutz-Experten verstehen sich in allen Anwendungsbereichen als Problemlöser für die spezifischen Anforderungen der einzelnen Kunden in unterschiedlichen Branchen. Es geht dabei sowohl um die Entwicklung, die Produktion und die Montage von Verschleiß-Auskleidungen für Behälter und Rohrsysteme, als auch um komplexe keramische Bauteile für Maschinen und Anlagen wie Mess- und Regelelemente, Kugelventile, Hydrozyklone, Lager, Düsen, Staurohre, Lanzen oder auch keramische Verbundsysteme mit Stahl, PU oder Gummi.

Exzellente Komfort-Zone

Unterlaufdüsen (Cleaner) als ALOTEC®-PU-Verbund
für die Papierindustrie

Modernste Fertigungsverfahren bei CeramTec-ETEC ermöglichen die Konstruktion und Herstellung von komplexen keramischen Bauteilen für unterschiedlichste Anwendungen, auch in kleinen Stückzahlen. Entscheidend ist hier meist die optimale Integration in vorhandene Systeme und der Verbund mit anderen Materialien, wie Stahl und Gusseisen. Das Know-how der CeramTec-ETEC Experten ist auch hier die Basis für eine Vielzahl von anwendungs- und kundenspezifischen Entwicklungen in modernster Verschleiß- und Korrosionsschutz-Technologie aus Hochleistungskeramik.

Die umfassende Beratung des Kunden ermöglicht lange Standzeiten und Wartungsintervalle und damit höchste Wirtschaftlichkeit. Basis dafür sind zuverlässige und maßgenaue Bauteile, die innerhalb eines ISO 9001 zertifizierten Prozesses mit modernsten Anlagen am Standort Lohmar in Deutschland hergestellt werden.

Empfohlene Kontakte

Bitte klicken Sie auf den nebenstehenden Button „Kontakte“, um die für diese Seite passenden, persönlichen Ansprechpartner zu sehen.