Silikatkeramik für die Mess- und Präzisionstechnik

Mit Silikattechnik führend in Präzisionsmessungen

Die Präzision von Messergebnissen hängt wesentlich von der temperaturstabilen Auslegung von Führungs- und Bewegungselementen ab. CeramTec Bauteile aus Silikatkeramik erfüllen hier alle wichtigen Voraussetzungen in puncto Toleranz, Steifigkeit und Wärmeausdehnung.

Silikatkeramik für die Mess- und Präzisionstechnik

Gut zu wissen:

Komponenten für die Messtechnik/Präzisionstechnik

  • Hochpräzisions-Gehäuse und Führungselemente:
    • Sockel
    • Tastarme
    • Messtasterhalter
    • Laufschienen
    • Pinolen
  • Stützelemente (Abstandhalter für Hochtemperaturanwendungen)

Präzisions-Messtechnik muss heute in der Lage sein, genaue und reproduzierbare Messwerte auch bei Einsatz in den Räumlichkeiten der Produktion sicherzustellen. Denn immer mehr Messgeräte und Präzisionsbearbeitungsmaschinen werden direkt in die Fertigung integriert. Dabei unterliegen sie insbesondere kritischen Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Wesentlichen hängt die Präzision der Messergebnisse jedoch von der temperaturstabilen Auslegung der Führungs- und Bewegungselemente ab.

Die silikatkeramischen Werkstoff-Spezialitäten von CeramTec für die Präzisions- und Messtechnik sind auf die kundenspezifischen Anforderungen in optimaler Weise abgestimmt und bieten zugleich ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Bauteile aus Silikatkeramik erfüllen alle wichtigen Voraussetzungen in puncto Toleranz, Steifigkeit und Wärmeausdehnung und zeichnen sich durch extrem niedrige Wärmeausdehnung und konstantes Ausdehnungsverhalten sowie hohe Steifigkeit aus.

Empfohlene Kontakte

Bitte klicken Sie auf den nebenstehenden Button „Kontakte“, um die für diese Seite passenden, persönlichen Ansprechpartner zu sehen.