Zurück zum Archiv „2011“

Plochingen, 2011-08-12

Auszeichnung zum Esslinger ÖKOPROFIT®-Betrieb für CeramTec


Die ausgezeichneten Projektteilnehmer ÖKOPROFIT®
Esslingen 2010/2011

Unter dem Motto „Umweltschutz mit Gewinn“ hat sich das betriebliche Umweltberatungsprogramm ÖKOPROFIT® (ÖKOlogischesPROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik) nicht nur den Schutz der natürlichen Umwelt, sondern auch eine ökonomisch sinnvolle Umsetzung zum Ziel gesetzt. ÖKOPROFIT® ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommune und Betrieben zur Umsetzung der Lokalen Agenda 21 und wurde von der Stadt Esslingen im Jahr 2000 auf Initiative von Ehrenamtlichen der gleichnamigen Agenda-Gruppe als erste Stadt in Baden-Württemberg eingeführt. Mittlerweile werden ÖKOPROFIT®-Projekte nicht nur in ca. 90 weiteren Kommunen in Deutschland, sondern auch international durchgeführt und beruhen auf der Selbstverpflichtung und dem Engagement der Teilnehmer und fördern die praxisnahe Verankerung des Prinzips der Nachhaltigkeit mit den drei Schwerpunkten.

Ökologie: Einsatz von Umwelttechnik und Reduzierung des Verbrauchs an Ressourcen,
Ökonomie: Senkung der Betriebskosten und Einsatz von innovativen Technologien,
Soziales: Erhaltung/Schaffung von Arbeitsplätzen, Mitarbeitermotivation und verbesserter Arbeitsschutz.


Die CeramTec ÖKOPROFIT®-Projektgruppe (v.l.):
Stephan Kaiser und Frank Reichel

Im Juli 2010 ist CeramTec als Einsteiger dem Projekt ÖKOPROFIT® Esslingen 2010/2011 beigetreten und hat wie die anderen beteiligten Betriebe ein Umweltprogramm mit bereits durchgeführten und geplanten Einzelmaßnahmen zu Energie/Emissionen, Rohstoffe/Abfälle, Wasser/Abwasser und organisatorischen Maßnahmen zum Thema „betrieblicher Umweltschutz“ aufgestellt. Alle Betriebe, die sich an ÖKOPROFIT® beteiligen, haben bereits in der Vergangenheit viel im Umweltschutzbereich geleistet.

Jene Betriebe, die erstmalig an ÖKOPROFIT® teilnehmen, suchen zu meist kurzfristige Maßnahmen ohne größere Investitionen, zum Beispiel in der Mitarbeitersensibilisierung. Im Projektverlauf integriert waren verschiedene Workshops zu Themen wie Umweltpolitik und Umweltteam, Abfall, Energie, Gefährliche Arbeitsstoffe und Wasser, Rechtsaspekte und Umweltfreundlicher Einkauf, Umweltmanagement und Controlling oder Arbeitssicherheit und Mobilität. Auch der Erfahrungsaus- tausch mit anderen Unternehmen und Fachleuten war wesentlich und kam nicht zu kurz.

Insbesondere durch die Sensibilisierung und Befragung der Mitarbeiter konnten für CeramTec relevante Einsparpotenziale festgestellt und weitere Verbesserungen bereits bestehender Maßnahmen abgeleitet werden. Möglichkeiten wurden beispielsweise bei der Erzeugung von und dem effizienten Umgang mit Druckluft, der Optimierung von Kühlsystemen sowie in der Wärmerückgewinnung aus Produktionsprozessen erkannt. Während der Projektlaufzeit konkret umgesetzt und durch eine ÖKOPROFIT® Kommission am 11. Juli geprüft wurden:

  • Einbau einer Lüftunganlage mit Wärmerückgewinnung für die Öfen der Dentalkeramik-Fertigung
  • Projektierung und Einbau einer zentralen Kälteanlage mit Kälteverbund für neuen Reinraum, Laseranlagen, Messraum und Laserraum MT
  • Verringerung der Entsorgungskosten durch neue Ausschreibung
  • Sicherstellung, dass nicht benötigte Absauganlagen an Wochenenden abgeschaltet sind


Urkundenübergabe durch Esslingens Oberbürgermeister Dr. Jürgen
Zieger (r.) und Roland Zeiser, Amtsleiter Umweltamt des Landkreises
Esslingen (l.)

Die Einsparungen durch diese ÖKOPROFIT® Maßnahmen bei CeramTec belaufen sich in den Ressourceneinheiten Energie auf 275.000 kWh und Emmision auf 170.225 kg CO2 pro Jahr. Die Kosteneinsparungen pro Jahr belaufen sich auf 105.000 Euro. Für die erfolgreiche Projektteilnahme wurde CeramTec am 26. Juli von Esslingens Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger und Roland Zeiser, Amtsleiter Umweltamt des Landkreises Esslingen zum Esslinger ÖKOPROFIT®-Betrieb ausgezeichnet.

Das Service Center Technik bedankt sich bei allen beteiligten Mitarbeitern für ihre Ideen und ihren Einsatz. Der betriebliche Umweltschutz und sich daraus ergebende ökonomische Einsparpotentiale wird für CeramTec auch zukünftig ein wichtiges und nachhaltiges Thema bleiben. Weitere Informationen zum Umweltberatungsprogramm ÖKOPROFIT® finden sich im Ergebnissbericht 2010/2011.