Zurück zur Seite „News“

Sachspende für die Berufsschule Marktredwitz

Kolbenpumpenmodell für Industriemechaniker

Marktredwitz, 2014-11-17

Freuen sich, die Lehrtätigkeiten an der Berufsschule zu unterstützen: Franz-Josef Köstler und Jürgen Christl (CeramTec)
sowie Hans Ottmar Donnert, Erwin Kuhbandner (CeramTec) und Dietmar Föhst (von rechts).
 

Der Fachbereich Industriemechaniker der Berufsschule Marktredwitz hat zur Optimierung der Lernbedingungen eine Sachspende erhalten: CeramTec stellt als Anschauungsmodell für den Unterricht eine Kolbenpumpe im Wert von 3.000 Euro zur Verfügung.

Mit ihrer Hilfe können die zukünftigen Industriemechaniker den Aufbau und die Funktion einer Kolbenpumpe und ihrer Komponenten im Detail kennenlernen. Ziel ist es, dass sie eine Pumpe warten, Fehler finden und analysieren können sowie die dazugehörigen technischen Zeichnungen und Betriebsanleitungen lesen und verstehen.

Bei der Übergabe des Modells dankten der Schulleiter Hans Ottmar Donnert und der Fachbetreuer Industriemechaniker Dietmar Föhst den Keramik-Experten für die Sachspende, die in dieser Größenordnung erstmalig war und äußerten damit verbunden die Hoffnung, dass die Berufsschule zukünftig auch durch andere Firmen der Region mit modernem und praxisorientiertem Unterrichtsmaterial unterstützt wird.

Die qualifizierte Berufsausbildung junger Menschen hat für CeramTec einen hohen Stellenwert, die duale Ausbildung ist ein wichtiger Baustein der Personalentwicklung und sichert den Bedarf an qualifizierten Fachkräften ab. Deshalb investiert CeramTec auch in die eigene Ausbildungs-Infrastruktur: erst im Februar wurde der Neu- und Ausbau der Ausbildungswerkstätten am Standort Marktredwitz offiziell eingeweiht.