Zurück zur Seite „News“

Ein Blick hinter die Kulissen der CeramTec Berufsausbildung

Gelungener, zweiter Ausbildungsabend

Plochingen, 2015-07-20

Hochsommerliche Temperaturen hielten am 26. Juni rund 85 Besucher nicht davon ab, am zweiten CeramTec Ausbildungsabend einen Blick hinter die Kulissen der Berufsausbildung bei den Keramik-Experten am Standort Plochingen zu werfen. Statt den Abend bei strahlendem Sonnenschein im Freibad zu verbringen, informierten sich Schüler und Eltern aus der Region über die bei CeramTec angebotenen Berufsbilder der kaufmännischen und gewerblich-technischen Ausbildung.

Rede und Antwort standen nicht nur die Ausbilder selbst: angehende CeramTec Industriemechaniker präsentierten ihre Projektarbeiten und Prüfungsstücke und führten die Besucher durch den Maschinenpark der Lehrwerkstatt. Ein Berufsorientierungstest half den Gästen, Fragen wie „Wo liegen meine persönlichen Stärken?“ oder „In welchem Berufsfeld kann ich mein Talent einsetzen?“ zu beantworten. Ein Bewerbungsmappen-Check mit vielen Tipps und Tricks bot die Gelegenheit, Lebenslauf, Anschreiben & Co. zu optimieren.

Die meist gestellte Frage des Abends lautete jedoch wieder einmal: „Was ist Keramik?“. Ihr wurde spielerisch und haptisch mit zahlreichen Material- und Werkstoffproben auf den Grund gegangen, ein leitender Mitarbeiter der CeramTec Forschungs- und Entwicklungsabteilung forderte zum Tisch-Hockey auf winzig kleinen Keramikkugeln heraus und erläuterte mit Hilfe von detailierten Infografiken den Herstellungsprozess von Hochleistungskeramik.

Wird es nach der Premiere im letzten Jahr und der gelungenen Fortsetzung auch einen dritten Ausbildungsabend geben? Die Antwort ist sehr wahrscheinlich ein Ja. Und wenn die Temperaturen im Sommer 2016 wieder mitspielen, wird auch die gut gefüllte Eistruhe erneut mit von der Partie sein und für die nötige Abkühlung sorgen.