Zurück zur Seite „News“

CeramTec weiter auf Wachstumskurs

CeramTec akquiriert Sparte „UK Electro-Ceramics“ von Morgan Advanced Materials

Plochingen, 2017-02-22

CeramTec gab heute bekannt, dass das Unternehmen den Kauf der aus zwei Fertigungsstandorten in Ruabon und Southampton bestehenden Sparte UK Electro-Ceramics vom britischen Unternehmen Morgan Advanced Materials vereinbart hat. Die Transaktion umfasst den Verkauf des Geschäfts, der Anlagen und des Goodwill für einen Unternehmenswert in Höhe von £47 Mio. und wird mit Barmitteln aus der Bilanz finanziert, zahlbar am Tag des Eigentumsübergangs (Closing), der voraussichtlich im April 2017 stattfinden wird.

Im Geschäftsjahr 2016, das zum 31. Dezember endete, erzielte die Sparte UK Electro-Ceramics mit den Standorten Ruabon und Southampton mit 251 Mitarbeitern einen Umsatz von £22.7 Mio. UK Electro-Ceramics fertigt piezokeramische und dielektrische Produkte für eine Vielzahl von Anwendungen in den Endmärkten Industrie, Elektronik sowie Medizin- und Wehrtechnik.

Die Akquisition ergänzt CeramTecs Angebot an keramischen Produkten und Werkstoffen und bietet weitere Skaleneffekte in hochspezialisierten Märkten. Tony Beswick, aktueller Geschäftsführer bei Morgan Technical Ceramics, wird die Sparte weiterhin innerhalb CeramTecs führen.

Henri Steinmetz, Chief Executive Officer von CeramTec:

„Wir freuen uns darauf, die weitreichenden Erfahrungen und das große Knowhow beider Unternehmen über piezokeramische und dielektrische Produkte, die sich geradezu perfekt ergänzen, zusammenzubringen. Diese Transaktion öffnet CeramTec die Tür für neue Chancen und Möglichkeiten: neue Märkte, neue Anwendungsbereiche und neue Entwicklungen. Zusammen sind wir stärker und in der Lage, unseren Kunden ein noch breiteres Spektrum an Produkten und Anwendungen anbieten zu können. Die starke Nachfrage nach Sensoren und Messtechnologie sowie nach Kontroll- und Überwachungssystemen bieten die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft.“

 
Pete Raby, Chief Executive Officer von Morgan:

„Ich freue mich, den Verkauf von UK Electro-Ceramics zu verkünden. Dieser Verkauf unterstützt uns in der angestrebten Fokussierung von Morgan auf das eigentliche Kerngeschäft und ermöglicht den Ausbau unserer Tätigkeiten in den definierten Zielmärkten. Die Sparte UK Electro-Ceramics ist ein hochspezialisiertes Geschäft mit ausgezeichneten Kundenbeziehungen. Die Kombination mit CeramTec erhöht die Skaleneffekte, verbindet das Fachwissen von UK Electro-Ceramics mit dem von CeramTec und bildet die Grundlage für ein stärkeres und nachhaltigeres Geschäft in der Zukunft.“

 
Weitere Unternehmensinformationen

CeramTec

CeramTec ist ein großer internationaler Hersteller von Komponenten aus Hochleistungskeramik für technisch anspruchsvolle Anwendungen. Das Unternehmen beliefert seine Kunden mit Keramikprodukten in Premiumqualität von den weltweiten Standorten aus. Hauptgeschäftssitz des Unternehmens ist Plochingen, Deutschland. CeramTec Produkte sind oft unsichtbar, meist jedoch unverzichtbar. Die Produkte werden heute in zahlreichen unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt, insbesondere in der Medizintechnik, der Automobilherstellung, der Elektronik, im Geräte- und Maschinenbau, in Verteidigungssystemen, in Energie- und Umwelttechnologien und in der chemischen Industrie. Der Erfolg des Unternehmens gründet auf der Formel: Kontinuierliche Entwicklung neuer, innovativer Materialien mit hohem Qualitätsanspruch, einem Schwerpunkt auf kundenspezifischen Systemlösungen und dialogbasierter Anwendungsberatung, die den gesamten Produktlebenszyklus umfassen. Das Unternehmen hat ca. 3.200 Mitarbeiter weltweit und erzielte in 2015 einen Umsatz in Höhe von ca. €501 Mio. CeramTec ist ein Portfoliounternehmen von Cinven.

Weitere Informationen unter www.ceramtec.com

UK Electro-Ceramics

UK Electro-Ceramics ist ein Marktführer in der Herstellung hochspezialisierter piezokeramischer und dielektrischer Komponenten, die die Zuverlässigkeit und die Leistung der Produkte seiner Kunden in technisch anspruchsvollsten Anwendungen erhöhen. Die Sparte ist auf die Märkte Piezokeramik (Blei-Zirkonat-Titanat/PZT) und Dielektrizität fokussiert und hat ein breitgefächertes Portfolio an Produkten, die für polykristalline Piezo- und dielektrische Anwendungen in den Kernzielmärkten eingesetzt werden.

Morgan Advanced Materials

Morgan Advanced Materials ist ein globales Werkstofftechnologie-Unternehmen, das ein breites Sortiment an hochspezifischen Produkten mit besonderen Eigenschaften für zahlreiche internationale Märkte konzipiert und fertigt. Das Unternehmen produziert aus einem umfassenden Portfolio spezialisierter Werkstoffe Komponenten, Baugruppen und Systeme, die die Leistung der Produkte und Prozesse der Kunden wesentlich verbessern. Die technischen Lösungen des Unternehmens werden unter höchster Präzision produziert und viele davon werden für die Anwendung unter extremen Umgebungsbedingungen gefertigt. Der Erfolg des Unternehmens gründet auf bahnbrechenden Innovationen. Die Materialwissenschaftler und Anwendungstechniker des Unternehmens arbeiten eng mit den Kunden zusammen, um hervorragende, hochdifferenzierte Produkte herzustellen, die effizienter, zuverlässiger und mit höheren Standzeiten ihre Leistung erbringen. Morgan Advanced Materials plc hat eine globale Präsenz mit rund 9000 Mitarbeitern in circa 50 Ländern und bedient Spezialmärkte wie Energie, Transport, Healthcare, Elektronik, Sicherheit und Verteidigung, Petrochemie sowie Industrie. Das Unternehmen wird an der London Stock Exchange im Engineering Sector (ticker MGAM) gehandelt.

Weitere Informationen unter www.morganadvancedmaterials.com

Dieses Dokument enthält Aussagen, bei denen es sich um in die Zukunft gerichtete Aussagen handelt. Solche Aussagen werden an verschiedenen Stellen im Dokument getroffen und beziehen sich auf Absichten, Überzeugungen oder aktuelle Erwartungen unserer Kunden; dabei kann es sich auch um Einschätzungen eines zukünftigen Wachstums in den verschiedenen Geschäftsbereichen und dem globalen Geschäft, eine Einschätzung der Marktanteile, der Finanzergebnisse und anderer Aspekte mit Bezug auf die Aktivitäten und die Situation des Unternehmens handeln. Zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument sind in einigen Fällen an der Verwendung von Begriffen wie „erwarten‟, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „annehmen“ und ähnlichen Formulierungen bzw. der verneinten Form derselben oder auch der zukunftsgerichteten Art und Weise der Erörterung von Strategien, Plänen oder Absichten zu erkennen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen stellen keinerlei Garantien hinsichtlich der zukünftigen Leistungen dar; sie beinhalten Risiken und Unsicherheiten sowie andere wichtige Faktoren, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Entwicklungen oder Ergebnisse wesentlich von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen erwähnten abweichen. Analysten und Investoren werden vorsorglich darauf hingewiesen, diesen zukunftsgerichteten Aussagen keine unangemessen hohe Zuverlässigkeit beizumessen, da sie lediglich dem Sachstand zur Zeit dieser Veröffentlichung entsprechen. CeramTec übernimmt keinerlei Verpflichtung dafür, die Ergebnisse von Überarbeitungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, welche möglicherweise erfolgen, um Ereignissen und Umständen, die nach dem Datum der Veröffentlichung dieses Dokuments eintreten, Rechnung zu tragen, darunter auch Überarbeitungen wegen einer Änderung der Geschäftsstrategie des Unternehmens oder wegen des Eintretens unerwarteter Ereignisse (nicht abschließende Auflistung). Analysten und Investoren werden dazu aufgefordert, unsere Geschäftsberichte zu konsultieren. Die in diesem Dokument enthaltenden Finanzinformationen wurden unter Beachtung der IFRS bereitgestellt. Diese Finanzinformationen wurden keiner Audit-Prüfung unterzogen und können sich daher in der Zukunft ändern.