Zurück zur Seite „News“

Amtierender Champion bei den Keramikexperten:

CeramTec Mitarbeiter holt Deutsche Meisterschaft im Kunstradfahren

Plochingen, 2017-11-23

 

Seit dem 20. Oktober zählt CeramTec einen amtierenden Deutschen Meister zu seinem Team: der 21jährige Lukas Kayko, beschäftigt in der Sonderanwendungs-Fertigung in Plochingen, holte bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg mit seinen Teamkolleginnen den Meistertitel im Vierer-Kunstradfahren. Die Mannschaft aus Roxanne Ludwig, Vanessa Wörner, Lukas Kayko und Eva Zimmermann, die gemeinsam beim RKV Denkendorf 1909 e.V. trainiert, setzte sich in einem spannenden Wettkampf gegen ihre Konkurrenz durch.

 

Im Kunstradfahren gibt es Einer-, Zweier-, Vierer- oder Sechser-Gruppen, die gemeinsam eine fünfminütige Choreographie aus gymnastisch-athletischen Übungen auf einem Hallen-Spezialrad aufführen. Dabei geht es darum, die Figuren mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad möglichst synchron und technisch perfekt auszuführen.

Das Kunstradfahren hat in Deutschland eher eine Nischenposition und gilt als Individualsportart – einer der Gründe, warum Lukas Kayko bereits seit 14 Jahren begeistert dabei ist: „Das macht eben nicht jeder, es ist etwas Besonderes.“ Er hat sich den Sport bereits als Kind selbst beigegebracht und wurde zufällig von einer Trainerin seines jetzigen Vereines entdeckt. Seitdem trainiert er wöchentlich etwa drei bis vier Mal jeweils zwei Stunden und fährt aktuell mit in der „Elite“, der Klasse der ab 18jährigen. Lukas Kayko und seine Kolleginnen fahren pro Jahr etwa zehn Wettkämpfe. Ein anspruchsvolles Programm, denn in dieser Klasse werden in fünf Minuten 30 Übungen gezeigt; von einfacheren Grundelementen wie rückwärtsfahren oder Stillstand mit dem Rad über statische Stände (z. B. auf Sattel und Lenker), statisch turnerische Elemente (z. B. Handstände, Stützwaagen, Vorhebehalten oder Stützgrätschen) oder Steiger (Übungen, bei denen nur auf dem Hinterrad gefahren wird), Drehungen (z. B. in einer Steigerposition auf dem Hinterrad) bis hin zu Sprüngen und Hocken (z. B. Sprung vom Sattelstand zum Lenkerstand). Bewertet werden dabei unter anderem Haltung, Fahrstil, Ausführung und auch der Schwierigkeitsgrad der Übungen.

CeramTec gratuliert Lukas Kayko und seinen Mitstreiterinnen herzlich zum Meistertitel und freut sich mit ihm über diesem sportlichen Erfolg!