Zurück zur Seite „News“

CeramTec: Kundenspezifische Lösungen für die Automobilbranche

Die neue Generation Hochleistungskeramik für die Aluminiumgießerei

2020-10-27

Die neue Generation von Elektroautos erfordert andere Produktionstechniken und -technologien. Das führt zu einem grundlegenden Veränderungsprozess in der Automobilindustrie, der durch ständige Weiterentwicklung gekennzeichnet ist. Standardlösungen sind oft nicht mehr ausreichend und Lieferanten müssen ihre Produkte entsprechend anpassen. CeramTec unterstützt die Automobilindustrie auf dem Weg zur Elektromobilität mit maßgeschneiderten Keramikkomponenten für die Nichteisenmetall-Schmelzen-Industrie.

Keramikkomponente aus ALUTIT
 

„Gewichtsreduzierung ist für tragfähige Elektromobilitätslösungen von entschei­dender Bedeutung. Außerdem unterscheidet sich die Zusammensetzung kompakter E-Antriebe stark von beispielsweise herkömmlichen Verbrennungsmotoren, die aus einer Vielzahl von Teilen bestehen.“

Stefan Vollborn, Account Manager Industrial Applications
bei CeramTec

CeramTec stellt aus dem keramischen Hochleistungswerkstoff Aluminiumtitanat (ALUTIT) Komponenten her, die in Gießereien zur Herstellung von leichten Aluminium-Autoteilen verwendet werden. „Gewichtsreduzierung ist für tragfähige Elektromobilitätslösungen von entscheidender Bedeutung. Außerdem unterscheidet sich die Zusammensetzung kompakter E-Antriebe stark von beispielsweise herkömmlichen Verbrennungsmotoren, die aus einer Vielzahl von Teilen bestehen. Daher sehen wir eine steigende Nachfrage nach kundenspezifischen Produkten. Um eine perfekte Anpassung an Anforderungen und Formkonzept zu erzielen, entwickeln wir diese in Zusammenarbeit mit den Automobilherstellern“, erklärt Stefan Vollborn, Account Manager Industrial Applications bei CeramTec. „Unsere Keramikkomponenten sind die Verbindung zwischen dem flüssigen Metall und der Form – sei es für Getriebe, Motorkasten oder Strukturbauteile. Im Grunde ermöglichen sie den Transport des flüssigen Aluminiums innerhalb der Maschine. Wir sind auf hochwertige Produkte spezialisiert, um eine minimale Ausschussrate zu gewährleisten. So verhelfen wir unseren Kunden letztendlich zu einer hohen Produktivität und geringen Maschinenstillstandszeiten.“

Der ALUTIT Werkstoff von CeramTec ist das Ergebnis jahrzehntelanger Weiterentwicklung. Er optimiert die natürlichen Eigenschaften von Aluminiumtitanat, wie z. B. dessen Beständigkeit gegen Wärmeschock, die für die extremen Bedingungen bei Anwendungen in Nichteisen-Metallschmelzen mit Temperaturen von bis zu 1.000 ° Celsius entscheidend ist: „ALUTIT bietet ein unübertroffenes Thermoschockverhalten. Darüber hinaus zeigt der Werkstoff eine überdurchschnittliche Haltbarkeit, was für unsere Kunden von entscheidender Bedeutung ist: Eine längere Lebensdauer solcher Verschleißteile bedeutet weniger Wartung und geringere Kosten“, sagt Stefan Vollborn.

Neben spezifischen Bauteilen aus Aluminiumtitanat, die mit Kunden gemäß ihren Anforderungen entwickelt werden, stellt CeramTec auch Standardkomponenten für die Gießereitechnik her wie Steigrohre und Düsen im Aluminiumguss.

Weitere Informationen zu den Produkten des Unternehmens für die Gießertechnologie finden Sie unter https://www.ceramtec.de/alutit/.