DAI Ceramics, Inc.

CeramTec Tochtergesellschaft

DAI Ceramics ist auf die Fertigung keramischer Gießkerne für Gasturbinenbauteile- und Medizintechnik-Anwendungen spezialisiert. Sie kommen im Feinguss unter anderem in der Produktion von Hochleistungskomponenten für Flugzeugtriebwerke und stationäre Gasturbinen, medizinischen Implantaten und anderen filigranen high-tech Applikationen in Gießereien zum Einsatz.

Adresse
38240 Airport Pkwy
Willoughby, OH 44094
Vereinigte Staaten von Amerika
E-Mail
Webseite
General Manager
Larry Maniccia

CeramTec übernimmt DAI Ceramics Inc.

CeramTec setzt auf Spezialisten für Feinguss

Plochingen, 2015-05-29

Die CeramTec GmbH stellt mit der Übernahme
der DAI Ceramics Inc. eine Weiche für die Zukunft.

CeramTec übernimmt die DAI Ceramics Inc., Willoughby, Ohio. Das amerikanische Unternehmen ist auf die Herstel­lung von keramischen Gießkernen für das Feinguss­verfahren spezialisiert. Mit dem Kauf erweitert die CeramTec ihr Produktportfolio an keramischen Hochleist­ungsprodukten. Sie ist durch diesen strategischen Schritt in der Lage, eine noch größere Bandbreite an Produkten für verschiedene Gussverfahren anzubieten und verstärkt gleichzeitig ihre Präsenz am amerikanischen Markt.

Die CeramTec GmbH stellt mit der Übernahme der DAI Ceramics Inc. eine weitere Weiche für die Zukunft: Die Keramikexperten sind damit in der Lage, eine breitere Produktpalette am Markt zu etablieren. Gleichzeitig treibt dieser Schritt das Unternehmenswachstum voran.

DAI Ceramics ist auf die Fertigung keramischer Gießkerne für Gasturbinenbauteile- und Medizintechnik-Anwendungen spezialisiert. Sie kommen im Feinguss unter anderem in der Produktion von Hochleistungskomponenten für Flugzeugtriebwerke und stationäre Gasturbinen, medizinischen Implantaten und anderen filigranen high-tech Applikationen in Gießereien zum Einsatz.

Höchste Qualität für Hightech-Anwendungen

Die löslichen Einweg-Kerne werden im Feinmetallguss insbesondere genutzt, um Kanäle in komplexen Metallteilen zu realisieren. Dazu werden die Kerne zunächst in die Feinguss-Formteile eingesetzt. Sie dienen als Platzhalter für die späteren Kanäle und hinterlassen nach dem Herauslösen aus der gegossenen Form einen Hohlraum der in der Anwendung z. B. die Funktion der Bauteilkühlung erlaubt. Die Produkte des Unternehmens sind mit praktisch allen metallischen Legierungen kompatibel. CeramTec kann durch die Übernahme des Unternehmens künftig den Kundenwünschen der Feingießereien, die eine breite Palette von Legierungen nutzen, noch gezielter nachkommen und ein breiteres Anwendungsportfolio anbieten.

Spitzenanbieter im Nischensegment

DAI Ceramics Inc. wurde 1986 gegründet. Die Gründer übernahmen die Vermögenswerte der Dalton Aerospace Inc. von Ferry Industrial Inc. und änderten den Namen des Unternehmens zu DAI Ceramics Inc. Der Firmensitz wurde von Massachusetts nach Willoughby in Ohio verlegt. In den folgenden Jahren konnten die Gesellschafter das Unternehmen konsequent ausbauen, womit eine Verbesserung des Produktangebots einherging. DAI Ceramics etablierte sich in der Folge erfolgreich als Anbieter in der Nische keramischer Gießkerne insbesondere im amerikanischen Markt.

DAI Ceramics Inc. beschäftigt aktuell 73 Mitarbeiter und ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Weiterlesen