CeramTec Keramik-Werkstoffe

Technische Keramik von den Keramik-Experten

Mit keramischen Hochleistungswerkstoffen können Anwendungen realisiert werden, die vor kurzem noch unmöglich erschienen. Technische Keramik gilt wegen einzigartiger Materialeigenschaften als einer der leistungsfähigsten Werkstoffe unserer Zeit.

Die Basis aller CeramTec Produkte ist Hochleistungs­keramik. Sie wird auch als Technische Keramik, Ingenieur­keramik oder Industriekeramik bezeichnet. Unter diese Begriffe fallen zahlreiche unterschiedliche, teilweise hochspezialisierte keramische Werkstoffe mit einzigartigen mechanischen, thermischen und biologisch-chemischen, elektrischen Eigenschaften und deren Kombinationen.

Diese spezifischen Eigenschaften können für den Einsatz in technischen Anwendungen weiterentwickelt, optimiert und abgestimmt werden. Auch die Kombination von Eigenschaften ist möglich. Aus solchen Werkstoffen können sehr leistungsfähige Bauteile konstruiert werden, welche ihre Aufgabe optimal erfüllen und Komponenten aus konkurrierenden Materialien, wie Metall oder Kunststoff, in ihrem Einsatzgebiet weit überlegen sein können. Immer wieder sind Bauteile aus keramischen Werkstoffen aber auch die einzige Lösung für technische Problemstellungen, wenn sie sich mit herkömmlichen Werkstoffen nicht realisieren lassen.

Technische Keramik – Werkstoffgruppen

Technische Keramik von CeramTec lässt sich in die vier großen Gruppen keramischer Werkstoffe unterteilen: Silikatkeramik, Oxidkeramik, Nichtoxidkeramik und Piezokeramik. Silikatkeramik ist der älteste Vertreter keramischer Werkstoffe für technische Anwendungen und besteht überwiegend aus natürlich vorkommenden Rohstoffen in Verbindung mit Aluminiumoxid (Tonerde, Aluminium-Silikate). Unter der Gruppe Oxidkeramik werden die Werkstoffe dargestellt, die im Wesentlichen aus Metalloxiden bestehen, wie Aluminiumoxid, Zirkonoxid, Aluminiumtitanat oder auch Dispersionskeramiken. Die Werkstoffgruppe Nichtoxidkeramik beinhaltet keramische Werkstoffe auf der Basis von Verbindungen von Kohlenstoff, Stickstoff und Silizium, wie Siliziumkarbid, Siliziumnitrid oder Aluminiumnitrid. Als Piezokeramik (auch: Funktionskeramik) werden keramische Werkstoffe bezeichnet, die der Umwandlung von mechanischen Größen in elektrische Größen, oder umgekehrt von elektrischen Signalen in mechanische Bewegung oder Schwingungen, dienen.

Technische Keramik – Werkstoffeigenschaften

Keramische Werkstoffe die als Technische Keramik oder Hochleistungskeramik in technischen Anwendungen eingesetzt werden, müssen besonders hohen Ansprüchen hinsichtlich ihren Eigenschaften genügen. Das Spektrum reicht hier von Verschleiß- und Hitzebeständigkeit, Temperatur- und Thermoschockbeständigkeit bis hin zu Biokompatibilität und Lebensmittelverträglichkeit.

  • Biegebruchfestigkeit
  • Biokompatibilität
  • Chemische Beständigkeit
  • Dichte und Steifigkeit (E-Modul)
  • Druckfestigkeit
  • Elektrische Isolation
  • Elektrische Durchschlagsfestigkeit
  • Härte
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Lebensmittelverträglichkeit
  • Piezoelektrizität und Dynamik
  • Temperaturbeständigkeit
  • Thermowechselbeständigkeit/Thermoschockbeständigkeit
  • Metallisierbarkeit (Verbindungstechnik)
  • Verschleißfestigkeit
  • Wärmeausdehnung
  • Wärmeisolation
  • Wärmeleitfähigkeit

Diese Eigenschaftsvielfalt von Technischer Keramik ermöglicht den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen in der Automobilindustrie, der Elektronik, der Medizintechnik, in der Energie- und Umwelttechnik oder im allgemeinen Geräte- und Maschinenbau. Das CeramTec Produktprogramm umfasst heute weit über 10.000 verschiedene Produkte, Komponenten und Bauteile, welchen ein umfangreiches Spektrum keramischer Werkstoffe und CeramTec eigene Weiterentwicklungen dieses faszinierenden Materials zu Grunde liegen.

Der Einsatz-Markt der CeramTec Produkte? Fast überall.

So vielfältig wie die Vorteile von CeramTec Hochleistungskeramik sind, so vielfältig sind auch die Anwendungsbereiche im jeweiligen Einsatz-Markt. Die CeramTec Produkte, nach Einsatz-Markt sortiert, finden Anwendung im Fahrzeug- und Automobilbau, in Elektronik, Energie und Umwelt, im Geräte- und Maschinenbau sowie der Medizintechnik.

Wo ist eigentlich…

…Hochleistungskeramik drin? Unsere neue Broschüre über Keramik in unserer Welt beantwortet die Frage, wo in unserer Welt Technische Keramik Höchstleistungen erbringt.

Weiterlesen

Buch „Technische Keramik“

Die Kapitel umfassen unter anderem eine Werkstoffübersicht, Herstellungs­prozesse, keramikgerechte Konstruktion von Bauteilen und Beispielanwendungen.

Weiterlesen

CeramTec Bildmotive

Ausgewählte CeramTec Bildmotive von Bauteilen aus Technischer Keramik, welche gemäß Creative Commons (CC BY-ND 3.0) verwendet werden dürfen.

Zum Pressebereich

Ihr direkter Kontakt zu CeramTec Hochleistungskeramik

Für Anregungen oder Ideen rund um das Thema Technische Keramik oder Fragen zu Eigenschaften und Einsatzgebieten von keramischen Werkstoffen können sie sich direkt an das CeramTec Service Center Entwicklung wenden.

Ihre Ansprechpartnerin:

CeramTec GmbH
Service Center Entwicklung
CeramTec-Platz 1–9
73207 Plochingen

Dr. Ilka Lenke
Anfragemanagement
Telefon +49.7153.611-275
Fax +49.7153.611-491
E-Mail

Technische Keramik – Live erleben

Technischer Keramik von CeramTec begegnen Sie auch auf vielen internationalen Messen und Veranstaltungen aber auch ein Besuch der Ausstellung Technische Keramik im Deutschen Museum München oder des Porzellanikon, dem Europäischen Museum für Technische Keramik in Selb, lohnt sich immer. Für beide Ausstellungen wurden von CeramTec zahlreiche Exponate aus keramischen Werkstoffen beigesteuert.

Lesenswert ist auch der Artikel über Hochleistungskeramik der deutschen Wikipedia sowie einen Besuch auf den Seiten des Verbandes der Keramischen Industrie, wo sie weitere Fachinformationen und ein nützliches Brevier zum Thema Hochleistungskeramik finden. Das Informationszentrum Technische Keramik bietet außerdem alle zwei Jahre die Seminarreihe „Technische Keramik in der Praxis“ in Deutschland an, um die Fähigkeiten, Anwendungen und Kostensenkungspotentiale von Technischer Keramik bekannt zu machen.

Empfohlene Kontakte

Bitte klicken Sie auf den nebenstehenden Button „Kontakte“, um die für diese Seite unmittelbar passenden, persönlichen Ansprechpartner zu sehen.